Kosmetik
Wimpernausfall: Schadet Mascara den Wimpern?

Ist Mascara wirklich schädlich für die Wimpern?

Ist Mascara wirklich schädlich für die Wimpern? (Foto: Anna Demjanenko | Shutterstock)

Was ist noch schlimmer als Haare, die an der „falschen“ Stelle wachsen? Genau! Haare, die an der „richtigen“ ausfallen. Aber nicht immer ist die Panik beim Blick in den Spiegel berechtigt.

Gerade Mascara-Erstverwender bilden sich häufig einen Wimpernausfall ein, der gar nicht vorhanden ist. Dass Mascara den Wimpern schadet, ist jedenfalls äusserst unwahrscheinlich. Schießlich wird Mascara lediglich auf die toten Wimperhärchen aufgetragen. Haarausfall ist aber immer ein Haarwurzproblem.

Vor allem zwei Dinge führen immer wieder zu eingebildetem Wimperausfall:

  • Beim Auftragen der Mascara verbinden sich mehrere Wimpernhärchen. Die Zahl der „sichtbaren“ Wimpern verringert sich bei aufgetragener Mascara also deutlich.
  • Gerade Mädels, die mit Mascara anfangen, betrachten das erste Mal in ihrem Leben so gründlich die Wimpern. Ein natürlicher Ausfall von Wimpern wird dann schnell zum Problem dramatisiert.

Allerdings sollte man beim Abschminken Vorsicht walten lassen. Wer täglich allzu arg an den Wimpern zieht, kann sie durchaus auszupfen. Die ausgezupften Wimpern wachsen zwar nach, lassen die Wimpernpracht aber zwischenzeitlich weniger füllig aussehen.

Bei einem ernsthaften Wimpernausfall (notfalls nachzählen oder per Foto dokumentieren), gibt es keine „einfachen Lösungen“. Wimpernpflegebalsam und Wimpernöl sind Pflegeprodukte und keine Heilmittel. Echter Wimpernausfall gehört in die Hand eines Arztes, der sich auf die Suche nach den Ursachen (Vitaminmangel, Stoffwechselstörung etc.) machen kann.

Ergänzungen?

Weißt Du etwas über das Thema, das hier noch fehlt? Schreib uns Deine Meinung, Ergänzungen und Fragen – direkt unter diesem Artikel, in den Kommentaren. Du hilfst damit auch anderen Lesern.

► weitere Antworten unserer Leser

5 Kommentare
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
4,33 von 53 Stimmen
Loading...

Weitere Artikel zum Thema:
Kommentare:
Diskutieren, Fragen & Erfahrungsaustausch:
Zu diesem Beitrag gibt es schon 5 Kommentare. Diskutiere mit!
  • 🕝 Tilla

    Kann es sein, daß Mascara den Wimpern schadet? Ich habe irgendwie das Gefühl, daß meine Wimpern dünner geworden sind. Leider kann ich nicht darauf verzichten, da ich beruflich jeden Tag top gestylt sein muss.

  • 🕝 Vivi

    Bist Du Dir sicher, daß Du wirklich unter Wimpernausfall leidest. Das Problem mit Mascare ist nämlich, daß es die Wimpern zusammenklebt und die die eigentlich tagsüber ganz normal (ohne Wimpernausfall) ausfallen würden, halten durch das Mascara an den anderen. Wenn Du Dich dann abends abschminkst, landen die natürlich im Pad und man ist geschockt.

    Es gibt auch spezillen Wimpernpflegebalsam, den Du benutzen kannst. Andere schwören auf Öl. Aufpassen solltest Du auf jedenfall bei Abschminken. Keinen zu aggressiven Augenmakeup-Entferner benutzen und vorsichtig arbeiten. Nicht so kräftig an den Wimpern ziehen.

  • 🕝 Alexa

    Ich benutze erst seit kurzem Mascara und irgendwie habe ich das Gefühl, daß meine Wimpern lichter geworden sind. Kann das sein, daß Mascara „Haarausfall“ an den Wimpern verursacht?

  • 🕝 Vivi

    Das halte ich eher für unwahrscheinlich. Mascara wird ja auf die (toten) Haare aufgetragen und Haarausfall ist ein Haarwurzelproblem. Bist Du Dir denn wirklich sicher, daß Du weniger Wimpern hast, seit Du Mascara benutzt? Beim Auftragen von Mascara verkleben ja oft mehrere Wimperhärchen miteinander, so daß sie „weniger“ aussehen.

    Es gibt natürlich spezielle Wimpernpflegeprodukte (Wimpernpflegebalsam, Wimpernöl). Allerdings können die echten Haarausfall an den Wimpern kaum verhindern. Die sind nur dafür gedacht, die Wimpern besser und gesünder ausschauen zu lassen.

    Du solltest auf jeden Fall beim Abschminken darauf achten, daß Du nicht zu sehr an den Wimpern ziehst. Dabei könntest Du nämlich deutlich mehr „ausrupfen“ als normalerweise ausfällt. Die wachsen zwar nach. Aber da die Wimperhärchen nicht so viele sind, fällt die „Fehlbestand“ natürlich sofort auf.

    Wenn Du ein echtes Haarausfallproblem hast, solltest Du damit zum Arzt. Der kann sich auf die Suche nach den Ursachen (Vitaminmangel, Nährstoffmangel etc.) machen und Gegenmaßnahmen einleiten.

  • 🕝 Anonymous

    Ob Wimperntusche Wimpern schadet weiß ich nicht. Aber von lippenstift ? werden die Lippen in normalzustand blasser

Dein Kommentar:
« Tut ein Ohrloch stechen sehr weh?
» Macht die richtige Frisur erfolgreicher im Beruf?