Haare & Frisuren
Die Frisur ist wichtiger als Kleidung oder Makeup

Styling: Frisur schlägt Kleidung

Styling: Frisur schlägt Kleidung (Foto: HighKey | Shutterstock)

Wie wollen wir eigentlich auf unsere Mitmenschen wirken? Sexy, verführerisch, intelligent, erfolgreich? Auch! An erster Stelle aber selbstsicher. Eine Studie des Marktforschungsinstituts ODC ist unseren „haarigen“ Verhaltensweisen jetzt mit einer Studie im Auftrag des Hairstyling Kultlabels ghd auf den Grund gegangen.

Haarstyling ist wichtiger als Kleidung oder Makeup

Haarstyling für deutsche Frauen wichtiger als Kleidung und Makeup Für die Mehrheit der befragten Frauen liegt beim täglichen Styling das eigene Haar ganz weit vorne. Denn 88 Prozent der befragten Frauen ist das Styling des Haares fast genauso so wichtig wie die Wahl des richtigen Outfits, dessen Bedeutung mit 92 Prozent gewertet wurde. Im Zweifelsfall jedoch ist der deutschen Frau das Haar sogar wichtiger als die Kleidung: Muss sich die Frau in der Eile zwischen Haarstyling, Auswahl der Kleidung oder Schminken entscheiden, fällt als erstes das Makeup dem Zeitmangel zum Opfer. Rund 72 Prozent der befragten Frauen entscheiden sich unter Zeitdruck einfach für den natürlichen Look ganz ohne Schminke. Als zweites bleibt die Sorgfalt bei der Wahl der Kleidung auf der Strecke. Das etwas unkoordiniertere Outfit ist immerhin für 19 Prozent akzeptabel.

Bei den Haaren: Keine Kompromisse

Bei den Haaren zeigt sich die deutsche Frau jedoch am wenigsten kompromissbereit: Lediglich 9 Prozent würden das Haus ohne angemessenes Haarstyling verlassen. Dies bedeutet im Umkehrschluss, dass die große Mehrheit der deutschen Frauen unter keinen Umständen auf Haarstyling verzichten möchte.

Good Hair Days: Der Booster für’s Selbstbewußtsein?

Das „Haarbewusstsein“ wirkt sich auf das Gesamtbefinden aus Warum nimmt das Haar bei deutschen Frauen einen so hohen Stellenwert ein? Die Wahrnehmung der eigenen Haare kann sich auf die gesamte Eigenwahrnehmung übertragen. Glauben Frauen ihr Haar sei attraktiv, wirkt sich dies auf ihr gesamtes Wohlbefinden aus. 71 Prozent der Umfrage-Teilnehmerinnen fühlen sich an „Good-Hair-Days“, also an Tagen, an denen das Haar perfekt fällt, insgesamt von Kopf bis Fuß attraktiv. Umgekehrt gaben mehr als 40 Prozent der befragten Frauen an, sich am klassischen „Bad-Hair-Day“ insgesamt schlecht zu fühlen.

Kommentar: Wie siehst Du das? Kannst Du die Ergebnisse der Studie bestätigen? Sind für Dich die Haare auch das Wichtigste? Sag’s uns! Gleich unter diesem Artikel. Im Kommentarsystem.

Kommentieren?
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
5,00 von 51 Stimmen
Loading...

Weitere Artikel zum Thema:
Kommentare:
Diskutieren, Fragen & Erfahrungsaustausch:
Zu diesem Beitrag gibt es noch keine Kommentare. Schreib einen!
Dein Kommentar:
« Wie lange ist Shampoo geöffnet und ungeöffnet haltbar?
» I wanna be a Hippie, right now: Der Paris Hilton Hippie Look