Body
Brustvergrößerung digital: Kate Hudson liebt neue Oberweite

Brüste von Stars werden oft digital vergrößert

Brüste von Stars werden oft digital vergrößert (Foto: Stockbyte | Thinkstock)

Viele Frauen wünschen sich eine größere Oberweite und in Hollywood wird dieser Wunsch allzu oft erfüllt. Allerdings muss dafür nicht immer ein Skalpell herhalten. Mit der Trickkiste der digitalen Bildbearbeitung wird so mancher Hollywood-Beau zu ein wenig mehr „Holz vor der Hütt’n“ verholfen. So geschehen auch auf dem aktuellen Filmplakat zu „Ein Schatz zum Verlieben“.

Brustvergrößerung digital: „Mit dem Foto zum Arzt“

„Verschönerungsopfer“ Kate Hudson findet das aber offenbar – ganz im Gegensatz zu anderen Stars (Keira Knightley hatte sich über eine ähnliche „Tuningmaßnahme“ mal öffentlich beschwert) – total super.

Sie wird jedenfalls mit den Worten: „Ich wünschte, ich hätte solche. Falls ich mir je den Busen machen lassen sollte, würde ich das Foto mit zum Arzt nehmen. Sie sehen super aus.“ zitiert.

Irgendwie doch super! Die ideale und gesündeste Form der Brustvergrößerung. Risiken und Nebenwirkungen ausgeschlossen. Habt Ihr selbst schon mal eine Foto-Metamorphose durchgemacht? Manche Fotografen bieten ja „Starshootings“ für „Normalmenschen“ an.

Kommentieren?
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...

Weitere Artikel zum Thema:
Kommentare:
Diskutieren, Fragen & Erfahrungsaustausch:
Zu diesem Beitrag gibt es noch keine Kommentare. Schreib einen!
Dein Kommentar:
« Welche Kosmetik-Produkte verzichten auf Tierversuche?
» Hängebrust: Bekommt man ohne BH hängende Brüste?