Blog
Interview: Rihanna – 19, Sexy und selbstbewußt

Rihanna

Einfach unglaublich – sie ist erst 19 und schon ein Weltstar. Rihanna hat statt der Karriereleiter den Aufzug genommen und sich erfolgreich im internationalen Pop-Business behauptet. Doch wie sieht sie sich selbst und welche Schattenseiten hat der kometenhafte Aufstieg?


Wie geht man mit diesem rasanten Aufstieg um?

„So viele Dinge sind geschehen, dass ich manchmal den Eindruck habe, ich bin in nur einem Jahr um fünf Jahre gereift. Ich bin letztes Jahr so viel reifer geworden. Alles geschah einfach so: Ich hatte meine Familie mit deren Unterstützung verlassen, um in die Staaten zu ziehen und dort meine Träume zu verwirklichen. Zuerst fühlte es sich ganz schön unheimlich an, ohne Freunde oder Familienangehörige, also ganz alleine ein Studio zu betreten“,

Um 5 Uhr aufstehen und sofort zu Probe …

„Das vergangene Jahr hat mir gezeigt, wie wichtig Hingabe und die Bereitschaft, Verantwortung zu übernehmen sind, wenn man seine Träume verwirklichen will. Um fünf Uhr morgens aufstehen, sofort zur Probe, dann das Training, Hausaufgaben, Interviews, Video-Drehs, nie einen Tag frei – all das wirkte immer so glamourös, aber letztlich ist es doch harte Arbeit. Das habe ich gelernt. Meine Liebe zur Musik wird immer gleich stark bleiben – aber jenen Blick durch die rosarote Brille, den ich früher hatte, den habe ich inzwischen teilweise abgelegt.“

Nur weil man jünger ist hat man nicht weniger Gefühle …

Rihanna

„Oft kam es im vergangenen Jahr vor, dass ich einzig von Älteren umgeben war. Niemand in meinem Alter war mit mir unterwegs. Als ich dann anfing, am neuen Album zu arbeiten, wollte ich, dass es sich so anfühlt, als ob ich mich mit Gleichaltrigen unterhalte“, erzählt die 19-jährige Sängerin. „Viele Leute denken, dass man, nur weil man noch jünger ist, noch keine komplexen Gefühle haben kann. Doch das stimmt einfach nicht. Wir setzen uns genauso mit dem Leben, der Liebe und mit gebrochenen Herzen auseinander – genau wie eine ältere Frau es tun würde. Mein Ziel war es, für A Girl Like Me Songs zu schreiben, in denen diejenigen Gefühle von jungen Frauen artikuliert werden, die andere oftmals nicht aussprechen können.“

Unfaithflu: Seitensprünge aus Frauensicht

Mit dem Ziel, sich als Künstlerin weiter zu entwickeln, hat Rihanna zudem einen unwiderstehlichen Herzschmerz-Song namens „Unfaithful“ aufgenommen. Von ihrem Labelkollegen Ne-Yo und Stargate geschrieben, erzählt „Unfaithful“ die tragische Geschichte einer Beziehung, die von Seitensprüngen zerrüttet wird.

Doch ist es in diesem Fall die Frau, die fremdgeht. „Es gibt so viele Songs, in denen Männer vom Fremdgehen berichten. Sie reden in der Regel so darüber, als ob das alles ein einziges Spiel wäre. `Unfaithful´ jedoch handelt nicht nur davon, wie es ist, seinen Typen zu betrügen. Es geht um den Schmerz, der für beide Seiten damit einhergeht.“

Kommentieren?
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...

Weitere Artikel zum Thema:
Kommentare:
Diskutieren, Fragen & Erfahrungsaustausch:
Zu diesem Beitrag gibt es noch keine Kommentare. Schreib einen!
Dein Kommentar:
« Haute Couture – Was ist das eigentlich?
» Bekommt man von Schokolade Pickel?