• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Gesundheit
  • Reise
  • Stars
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Wissen
  • Fragen

Beauty Fragen
Schwangerschaft: Schadet Nagellack dem Kind, wenn man schwanger ist?

Nagellack in der Schwangerschaft?

Nagellack in der Schwangerschaft? (Foto: Anna Leschenko | Shutterstock)

Frage:

Ich bin im 3. Monat und total happy. Wir haben uns schon so lange auf ein Kind gefreut und jetzt hat es endlich geklappt. Als Erstmutter bin ich natürlich super-vorsichtig. Natürlich verzichte ich auf so Dinge wie Rauchen und Alkohol. Aber wie sieht es eigentlich mit unserer so geliebten Körperverschönerung aus? Im Nagellack zum Beispiel ist doch auch jede Menge Chemie. Kann die dem ungeborenen Baby schaden? Oder ist es harmlos? Ich lackiere mir sehr gerne die Nägel. Aber wenn es auch nur ein kleines Risiko für das Kind gibt, würde ich selbstverständlich lassen.

► zu den Antworten

ANZEIGEN
Kommentare:
  • Sandra

    Also ich würde darauf verzichten. Ich halte es zwar auch für unwahrscheinlich, daß Du dem Kind damit schadest. Aber allein schon um jede Unsicherheit auszuschließen und Dir ein gutes Gefühl zu geben, ist es besser. Die Ökotest hat schon mal Nagellacke unter die Lupe genommen und das Fazit war „Was sich die Frauen da auf die Nägel pinseln, gleicht eher Industrielacken als echter Kosmetik.“ Die haben im Nagellack jede Menge Schadstoffe gefunden. Dabei sind halt auch so richtig „böse“ Sachen wie Formaldehyd und das steht im Verdacht, Krebs zu verursachen. Da man nie wissen kann, was davon (gerade beim Nagellack entfernen) ins Nagelbett und tiefer eindringt, bist Du definitiv auf der sichereren Seite, wenn Du die nächsten 7 Monate die Finger davon läßt.

Dein Kommentar:
« Wie bekommt man wirklich weiße Zähne?
» Kann man Haut auch mit zuviel Feuchtigkeit versorgen?