Beauty Fragen
Kann man von Olivenöl Pickel bekommen?

Bekommt man Pickel von Olivenöl?

Bekommt man Pickel von Olivenöl? (Foto: Syda Productions | Shutterstock)

Frage:

Meine Freundin ist ein totaler Olivenöl Junkie. Sie trinkt sogar jeden Morgen pur einen Schluck davon und da sie mir ständig erzählt, wie gesund Olivenöl ist, hat sie mich ein wenig angesteckt. Ich benutze Olivenöl jetzt auch intensiv. Ich mische es unter mein Essen, ersetze die Gesichtscreme durch Olivenöl etc.

Leider habe ich seitdem keine bessere Haut bekommen. Eher im Gegenteil. Ich habe das Gefühl, daß ich mehr Pickel im Gesicht habe als vorher. Kann das vom Olivenöl kommen?

► zu den Antworten

6 Kommentare
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
3,00 von 51 Stimmen
Loading...

Weitere Artikel zum Thema:
Kommentare:
Diskutieren, Fragen & Erfahrungsaustausch:
Zu diesem Beitrag gibt es schon 6 Kommentare. Diskutiere mit!
  • 🕝 Yvonne

    Ja, mit Olivenöl im Gesicht solltest Du vorsichtig sein. Olivenöl gilt als komedogen. Steht also in Verdacht „Kosmetikakne“ verursachen zu können. Das muß zwar nicht bei jedem so ein (jede Haut reagiert anders), aber wenn Du schon Probleme hast, würde ich es erstmal wieder „absetzen“.

    Wenn Du so auf Olive stehst, versuch es doch mal mit einer Olivencreme. Das ist dann nicht gleich die Extremtour.

  • 🕝 Anon

    Ich kann nur für mich sprechen, aber ich bekomme beim Konsum von egal welchen Öl-Sorten innerhalb von wenigen Stunden Pickel an den Schläfen, und ich bin bestimmt nicht der einzige Mensch dem es so geht. Also ja, kann durchaus vom Olivenöl kommen.

  • 🕝 Anonymous

    Ich habe damit auch keine Ahnung wollte mir das auch ins Gesicht schmieren bin aber immer noch skeptisch

  • 🕝 „Akne- und Pickelstudie“ Berlim

    Hallo!

    Offiziell gesehen ist Olivenöl kein Pickel förderndes Produkt.
    Ganz im Gegenteil: es ist pflegend und reichhaltig für die Haut.

    !Natürlich kommt es immer auf den Hauttyp an!

    Olivenöl Creme sind nicht gut für die Haut da sie oft noch andere Mittel enthalten.
    Von daher empfehlen wir, reines pures Olivenöl am besten noch Bio zu der Pflege der Haut zu verwenden!

    Liebe Grüße von der
    „Akne- und Pickelstudie“ Berlin

  • 🕝 Nur ich

    Ich mach das jetzt seit ca einer Woche jeden abend nach der abendwäsche und lasse das Öl über Nacht einziehen.

    Ich hab ganz komische Haut die an der Oberfläche dazu neigt zu spannen in der Tiefe aber trotzdem gerne fiese Pickel produziert. Seit dem ich jetzt das öl abends nach dem waschen auftrage bilde ich mir ein ist meine Haut etwas ausgeglichener. Ich glaube sogar meine Stirnfalten sind nicht mehr so tief. Insgesamt sehe ich irgendwie frischer aus.

    Zusätzlich mache ich mir 2 x die Woche eine Gesichtsmasken aus naturjoghurt und Honig

    Kann bisher nichts negatives berichten. Aber ich kann mir vorstellen das wenn man eh schon sehr fettige Haut hat oder sogar an richtiger akne/rosazea leidet so eine ölkur vllt nicht die richtige pflegebasis ist. Dann lieber zum Hautarzt und entsprechend abgestimmte Mittel in der Apotheke anmischen lassen.

  • 🕝 Luise

    Ich mache ab und zu eine kurze Harakiri mit Olivenöl ( reines)- und jedesmal danach habe ich furchtbare Pickel, richtig entzündliche große langwierige 🙁 am Haaransatz. Sonst höchstens mal ein winziger…..Dafür Haare toll. ABER: das ist es nicht wert. Ich lasse das jetzt wirklich…..Allein die Finger, die im Haar waren und dann ins Gesicht gehen. Möchte mir gar nicht vorstellen, was passieren würde, wenn ich das Zeug über Nacht direkt auf die Haut tun würde ……

Dein Kommentar:
« Fruchtsäfte oder Gemüsesäfte als Gesichtswasser?
» Was hilft gegen eingerissene Mundwinkel?