Beauty Fragen
Ist Bürste oder Kamm besser bei langen Haaren?

Bürste

Bürste oder Kamm für lange Haare? (Foto: Stock-Asso | Shutterstock)

Frage:

Ich habe recht lange Haare (mehr als schulterlang) und möchte wissen was besser ist für die Haarpracht ist wenn ich die Haare mit der Bürste durchkämme oder einfach wie gewohnt einen Kamm benutze. Ich habe mal gehört, dass beim Bürsten die Kopfhaut quasi massiert wird, was sich dann positiv auf die Haaransätze auswirken soll. Was denn nun also optimal bei langen Haaren, Bürste oder Kamm?

► zu den Antworten

1 Kommentar
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...

Weitere Artikel zum Thema:
Kommentare:
Diskutieren, Fragen & Erfahrungsaustausch:
Zu diesem Beitrag gibt es erst 1 Kommentare. Schreib uns Deine Meinung!
  • 🕝 Yvonne

    Das Bürsten wirkt sich in der Tat positiv auf die Durchblutung der Kopfhaut aus, was dann wieder einen positiven Einfluss auf den Zustand der Haare hat. Außerdem werden die natürlichen Fette und Öle besser als mit einem Kamm in den Haaren verteilt, was einen schönen seidigen Glanz erzeugt.

    Also mein Votum ist ganz klar pro Bürste, da es auch weniger Angreifend für die Haare ist, vorausgesetzt man nimmt die richtige Bürste, also z.B. eine mit abgerundeten Holzborsten oder eine Wildschweinborstenbürste (WBB).

    Wichtig ist auch, nicht zu doll zu bürsten (ein Fehler den viele machen) sondern ruhig und kontinuierlich Bürstenstriche von vorn nach hinten durchzuführen. Am besten ist es wenn dies in die tägliche Routine eingebunden wird, wie Zähne putzen oder waschen. Das Bürsten kann man auch bequem abends vor dem Fernseher erledigen.

Dein Kommentar:
« Ist Bräunen im Solarium schädlich?
» Wie bekomme ich einen flachen Bauch?