• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Gesundheit
  • Reise
  • Stars
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Wissen
  • Fragen
Beauty Fragen

Ist Botox gefährlich auf lange Sicht?

Wie gefährlich ist Botox?

Wie gefährlich ist Botox? (Foto: Anna Moskvina | Shutterstock)

Frage:

Ich sehe immer in der Zeitung wie viele Stars sich mit Botox die Stirnfalten wegspritzen lassen. Ist das eigentlich gefährlich wenn man das über Jahre macht?

► zu den Antworten

3 Kommentare
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...

Weitere Artikel zum Thema:
Kommentare:
Diskutieren, Fragen & Erfahrungsaustausch:
Zu diesem Beitrag gibt es erst 3 Kommentare. Schreib uns Deine Meinung!
  • 🕝 tank67

    Botox ist ein Nervengift! Punkt. Botulinum-Toxin wie es ausgesprochen heißt, wird direkt in den Muskel injiziert und lähmt diesen dann, sodass angeblich hässliche Falten nicht mehr entstehen können. Es ist aber eben ein hochwirksames Gift, durch das sich schon mit einem Gramm der Substanz 100.000 und mehr Menschen töten lassen! Ich würde mir sowas jedenfalls nicht spritzen lassen, auch wenn es beim Menschen natürlich nur in zig-facher Verdünnung verwendet wird.

  • 🕝 Wilfried

    Naja, die langfristige Wirkung konnte ja noch nicht untersucht werden, da Botox erst in den 90ern aufkam. Aber wenn seit fast 20 Jahren nichts passiert ist von dem wir wissen, dann ist es eher unwahrscheinlich, dass es langfristig Probleme bringt.

  • 🕝 Takka

    Botox kann übrigens auch ins Gehirn gelangen:
    http://gesundheit.naanoo.de/news/gefaehrlich-neues-experiment-botox-gelangt-ins-gehirn

Dein Kommentar:
« Was hilft gegen Dehnungsstreifen / Schwangerschaftsstreifen?
» Kriegt man Pickel durch hartes (kalkreiches) Wasser?