• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Gesundheit
  • Reise
  • Stars
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Wissen
  • Fragen
Beauty Fragen

Anti Aging Creme: Schon vorbeugend bei junger Haut?

Macht Anti-Aging-Creme für junge Haut Sinn?

Macht Anti-Aging-Creme für junge Haut Sinn? (Foto: RomarioIen | Shutterstock)

Frage:

Ich bin zwar erst 25, aber frau kann ja gar nicht früh genug damit beginnen, sich vor bösen Falten zu schützen. Auf den meisten Anti Aging Cremes steht sowas wie „für reife Haut“, „für die Haut ab 40“ und so. Kann ich die eigentlich trotzdem nehmen?

Oder kann das irgendwie schaden?

► zu den Antworten

Kommentare:
  • Vivi

    Die Kosmetikkonzerne würden jetzt wahrscheinlich sagen: Ja, natürlich. Man gar nicht früh genug damit beginnen, die Haut vor dem Altern zu schützen. Ich halte das aber für ziemlichen Blödsinn. Die Anti-Aging-Wirkungen der meisten Cremes sind nicht medizinisch erwiesen und äußerst fragwürdig. Bei jungen Menschen wie Dir sind sie in jedem Falle Zeitverschwendung.

    Es ist in meinen Augen wichtig, die Haut ausreichend mit Feuchtigkeit und Nährstoffen zu versorgen. Dazu reichen eine gesunde Lebensführung (ausgewogene Ernährung, ausreichend Schlaf) und eine gute Feuchtigkeitscreme.

Dein Kommentar:
« Schweißhände: Was kann man gegen schwitzige Hände tun?
» Pflegeprodukte: Sind Männerhaut und Frauenhaut wirklich so verschieden?