Mode
I wanna be a Hippie, right now: Der Paris Hilton Hippie Look

Ganz weit vorn - Der Hippie Look

Ganz weit vorn – Der Hippie Look (Foto: gpointstudio | Shutterstock)

Paris Hilton hat es vor gemacht und plötzlich ist es schwer en vogue: das lange Hippie-Kleid. Am angesagtesten sind bodenlange Walleträume aus Seide, gerne mit angesetzter Empirtaille. Doch leider sind diese Kleider genauso teuer wie exklusiv, wer sich trotzdem so ein Traumkleid leisten, möchte der sollte zum Jäger und Sammler werden.

ANZEIGEN

Denn in den 70 er Jahren des letzten Jahrtausends waren diese Kleider schon einmal modern und wurden oft getragen. Das Beste: man findet sie noch! Vorwiegend auf Flohmärkten und bei Secondhandläden, es lohnt sich auch, immer mal wieder einen Blick bei Haushaltsauflösungen zu riskieren. So lässt sich das Traumkleid oft für einen Schnäppchenpreis organisieren.

Die Accessoires sollten auf das Muster des Kleides abgestimmt werden. Denn da die Kleider an sich schon sehr bunt sind und mit einer Vielzahl von Mustern brillieren, kombiniert man dazu noch eine schrille gemusterte Tasche kann man bei Betrachtern leicht Blindheit oder zumindestens Sehstörungen hervorrufen. Hier ist also Zurückhaltung angesagt! Eine schöne Clutch in einer auf das Kleid abgestimmten Farbe reicht. Und anstatt sich eine Goldkette um den Hals zu legen kann man sie einmal als Stirnschmuck tragen. Das sieht vor allem bei langen Haaren super aus und passt perfekt zum Hippie-Look.

Für den perfekten Auftritt fehlt nun nur noch das perfekte Schuhwerk. Gut eigentlich müsste man mit so einem Kleidchen eher barfuß gehen, aber das geht zumindest in der Großstadt schlecht. Alternativ hierzu wählt man am besten ein paar schlichte Zehensandalen.

1 Kommentar
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...

Weitere Artikel zum Thema:
Kommentare:
Diskutieren, Fragen & Erfahrungsaustausch:
Zu diesem Beitrag gibt es erst 1 Kommentare. Schreib uns Deine Meinung!
  • 🕝 Michael

    Hy Nicole ,
    Wirklich ein sehr toller Artikel den Du ueber Paris geschrieben hast .
    Viele Grüße und mach weiter so
    Michael

Dein Kommentar:

« Die Frisur ist wichtiger als Kleidung oder Makeup
» Lohnt sich eine Dauerwelle in der Übergangsphase?

Trackback-URL: