Body
Körperpflege mit Naturprodukten – Lebensmittel als Pflegeprodukte

Körperpflege mit Naturprodukten

Körperpflege mit Naturprodukten (Foto: Valua Vitaly | iStock | Thinkstock)

Die Tage werden wieder kürzer, „Wohnen“ ist wieder angesagt – und damit auch ein intensives Wohlfühlprogramm für Haut und Haar. Meist haben die Sonne oder aber auch die trockene Heizungsluft bereits wieder ihre Spuren an der Haut hinterlassen. Aber schon mit einfachen und vor allem natürlichen Mitteln ist eine Regeneration zu erzielen. Honig, Zitronensaft und Olivenöl sind dafür wahre Kraftspender.

ANZEIGEN

Gesundes Haar will gut genährt sein

Um strapaziertes Haar zu glätten und kaputte Haarspitzen zu reparieren, verrührt man 1 Ei mit 1 Esslöffel Honig und quirlt 3 Esslöffel Olivenöl dazu. Haare vorher gut durchbürsten und die Haarkur in die Haarspitzen einmassieren. Nach 20-30 min. gut ausspülen und wie gewohnt pflegen.
Ebenso einen wunderbaren Reparatureffekt erzielt man, wenn man eine Handvoll Olivenöl ins trockene Haar einmassiert und nach 30 min. ausspült. Danach wäscht man es wie gewohnt.

Schnelle Haarkur und Glanz

Olivenöl wirkt ausgezeichnet im Kampf gegen Spliss und trockenes Haar und erzielt wunderbar seidige Haarspitzen. Dem Haarshampoo einfach ein paar Tropfen Olivenöl beimengen und das Haar wie gewohnt waschen und pflegen. Glanz entsteht zusätzlich, wenn man die Haare mit kaltem Wasser und sehr gründlich ausspült.

Lippenpflege einmal anders

Honig ist als Lippenpflege ein wahres Wundermittel. Zwischendurch immer wieder die trockenen, rissigen Lippen mit einem Tupfer Honig bestreichen und diesen gut einmassieren. Abschlecken ist natürlich erlaubt, aber nicht sinnvoll. Werden die Lippen davor noch mit einer Zahnbürste gut massiert, verstärkt das die Wirkung des Honigs doppelt.

Frische Kraft und Geschmeidigkeit für die Nägel

Macht man es sich zur Gewohnheit, die Fingernägel immer wieder mit Olivenöl einzureiben, so werden sie dadurch gestärkt. Selbst die Nagelhaut wird dabei ganz geschmeidig. Dafür wird etwas Olivenöl leicht erwärmt, mit dem Saft einer halben Zitrone vermengt und in einer kleinen Schale angerichtet. Nägel darin für ca. 10 min. baden. Wunderbar, wie gestärkt die Nägel nach so einer Kur sind!

„Falten weg-Lotion“

Während sich die Haare „kuren“ und die Nägel stärken, kann man zeitgleich auch der empfindlichen Gesichtshaut und dem Dekolleté Gutes tun:
2 Esslöffel Olivenöl mit 2 Esslöffel Zitronensaft gut vermengen und auf die gereinigte Gesichtshaut, aber auch den Hals und das Dekolleté auftragen und einmassieren. Das beste Ergebnis erreicht man, wenn man diese Lotion über Nacht einwirken lässt.

Jungbrunnen für Gesicht und Dekolleté

Das Ergebnis wird begeistern! Gesicht und Dekolleté gut reinigen. Etwas Honig zum Verflüssigen in ein warmes Wasserbad stellen. Mit dem so verflüssigten und leicht erwärmten Honig das Gesicht, den Hals und das Dekolleté großzügig einstreichen. Hierfür muss der Mund nicht ausgespart werden, die Augen jedoch schon. Für 30 min. die angenehme Wirkung genießen, am besten in der Badewanne liegend – von wohlduftenden Gerüchen umgeben – oder auf der Relaxliege bei schöner Musik und einem guten Buch.

Danach den Honig mit warmen Wasser abwaschen und das Gesicht gut eincremen. Keine Sorge, mit Wasser lässt sich der Honig problemlos und unkompliziert entfernen!

Wie sagte schon Johann Wolfgang von Goethe: „Wer die menschliche Schönheit erblickt, den kann nichts Übles anwehen: Er fühlt sich mit sich selbst und der Welt in Übereinstimmung.“

Kommentieren?
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...

Weitere Artikel zum Thema:
Kommentare:
Diskutieren, Fragen & Erfahrungsaustausch:
Zu diesem Beitrag gibt es noch keine Kommentare. Schreib einen!
Dein Kommentar:

« Video: Was bewegt Deutschland? Was bewegt dich?
» Mit McFit im neuen Jahr zur Strandfigur

Trackback-URL: